Urologie Zehlendorf
604433_web_R_K_B_by_Petra Bork_pixelio.de

Männergesundheit


Männergesundheit oder der gesunde Mann ab 40

Der Mann um die 40 hat kaum die Mitte seines Lebens erreicht und doch sollte er sich jetzt verstärkt Gedanken um den Erhalt seiner Gesundheit machen. Es gibt einige grundsätzliche Faktoren, die mit dazu beitragen, auch im fortschreitenden Alter fit, gesund und leistungsfähig zu sein – in jeder Beziehung übrigens.

Für den Mann ab 40 gibt es ganz allgemeine Grundregeln. Sie gelten unabhängig von einer individuellen Diagnose für jeden Mann:

1. Körperliche Bewegung

2. Wenig Alkohol

3. Ausgewogene Kost

4. Nicht Rauchen

Gar nicht selten treten beim Mann ab 40 bislang nicht erkannte Grundprobleme auf. Dazu zählen etwa ein erhöhter Cholesterinspiegel ebenso wie Fettwertveränderungen. Da diese Probleme häufig zuerst als Erektionsstörungen auftreten empfiehlt sich nicht allein aus diesem Grund der Besuch beim Urologen. Denn die urologische Untersuchung hat nicht nur den Fokus auf der Prostata sondern hat fast das Gesamtsystem des Mannes im Blick.

Foto: Petra Bork  / pixelio.de