Urologie Zehlendorf
Schuetze

Die stationäre Operation


Stationäre Operationen werden an verschieden Kliniken Berlins selbst durchgeführt oder aber, je nach Wunsch des Patienten, arrangiert.Das Krankenhaus erhält eine detaillierte Anmeldung incl. aller notwendigen Informationen wie z.B. Röntgenbefunde, Labor etc.

In besonders komplizierten Fällen spricht Dr. Stier das Vorgehen mit den Kollegen dirket ab.

Der Patient erhält eine Informationsschrift mit den Kontaktinformationen der Krankenhäuser und meldet sich telefonisch an.

Dann wird ein Aufnahemtermin vom Krankenhaus vergeben.

Bei Problemen in den Abläufen steht Dr. Stier jederzeit zur Verfügung.

3-5 Tage nach der Entlassung ist der Patient gebeten, sich wieder in der Praxis vorzustellen.